Edition Phantasia

Samuel R. Delany

Samuel R. Delany, 1942 geboren, ist der Sohn puertorikanischer Einwanderer. Am New York City College begann er Anfang der 1960er seine literarische Tätigkeit. Seit 1967 ist Delany als freier Schriftsteller tätig und gilt mit Norman Spinrad, Harlan Ellison und Roger Zelazny als wichtigster Vertreter der amerikanischen New Wave.
1966 gelang ihm mit Babel-17 der Durchbruch, das Buch gewann den Nebula Award und war für den Hugo nominiert. 1974 erschien mit dem Roman Dalghren sein wohl enigmatischstes Buch. Seit 1975 unterrichtet Delany an Universitäten, seit 1988 im Rang eines Professors. Die Veröffentlichungen von Hogg, Äquinoktium, sowie Äußerungen in seinen Vorlesungen brachten ihm immer wieder wegen seiner expliziten sexuellen Darstellung Pornographie-Vorwürfe ein.



















































Samuel R. Delany in der Edition Phantasia

AGB und Versandkosten - Impressum